Schrauberkurse der Bulldog- und Schlepperfreunden
Aktuelle Kursangebote

Sie haben Interesse an unserem Kursangebot?

Wenden Sie sich bitte direkt an unseren Ansprechpartner:
Bernd Dietrich, 74632 Neuenstein-Kirchensall
Tel.: (0 79 42) 31 77
Fax: (0 79 42) 94 23 75
E-Mail: dietrich@busf.de


 Anregungen schreiben

     Seitenanfang
 
Wozu Schrauberkurse?

Unsere Schrauberkurse sollen dem engagierten Schrauber die Technik ein wenig näher bringen und das Wissen vermitteln, das er an seinem Oldtimer selbst Hand anlegen kann. Sie sind nicht nur für Neulinge gedacht, sondern auch für diejenigen die ihre Kenntnisse nur auffrischen wollen. Wir versuchen immer den einen oder anderen ‚alte Hasen' dabei zu haben, denn von ihnen kann man so manchen einfachen wie trickreichen Kniff lernen.

Im wesentlichen geht es bei den Kursen darum ein gewisses Grundlagenwissen zu vermitteln, so dass dem Oldtimersammler die Angst vor der Technik genommen werden kann.

Außerdem haben die Kurse manchmal auch einen tollen Nebeneffekt: Man trifft dabei Gleichgesinnte mit denen man das eine oder andere Problem vielleicht besprechen kann. In einer solchen Runde kommt man auch mal einem heimtückischen Fehler auf die Schliche und knüpft neue Bindungen.

Unser Ehrenvorsitzender Walter Enz hat schon vor vielen Jahren begonnen solche Schrauberkurse durchzuführen. Die Übungsobjekte waren seinerzeit hauptsächlich Lanz Glühkopf Bulldogs.

Für unsere Jugendlichen Vereinsmitglieder sind die Kurse kostenlos.

Falls Ihr Vorschläge für ein erweitertes Kursangebot habt nutzt bitte unser vorbereitetes Formular oder schreibt uns eine Mail an schrauberkurs@busf.de


 Anregungen schreiben

     Seitenanfang
 
Kurse der letzten Jahre

Blechbearbeitung I:

  • Ausbeulen einer Beule mit verschiedenen Ausbeulwerkzeugen
  • Verzinnen und vorbereiten zum Lackieren
  • Spachtelarbeiten
  • Grundierung und Lackaufbau
  • Entfernen einer Springbeule (Frosch)

Blechbearbeitung II:
  • Kaltumformen von Blech
  • Arbeitstechniken
    Bördeln, Treiben, Schweifen, Runden, Sicken, Drahteinlage, Hohlumschlag,
    mit Hand und Maschine.

Schweißen:

  • MAG/MIG WIG-Schutzgasschweißen
    WIG- Schweißen wird bei Dünnblech bis 4 mm Materialstärke, Auftragsschweißungen, Messing und Kupferblechen eingesetzt.
  • Wolframinertgasschweißen
    Mit dem Brenner wird ein Lichtbogen gezündet, Schweißdraht separat zugeführt.
    Edelstahl, Alu und Dünnblech lassen sich in einem anderen Schweißverfahren schlecht schweißen.
  • Hart- und Weichlöten
  • Autogenschweißen (Gasschweißen)
  • Elektrodenschweißen

Lichtmaschine und Anlasser:
  • Aufbau und Funktionsweise
  • Anschluss, Elektroplan
  • Fehlerdiagnose und praktische Übungen mit dem Vielfachmessgerät

KFZ-Elektrik:

  • Elektrische Anlage in Fahrzeugen. Klemmenbezeichnung, Schaltpläne, Lichtanlage, Blinkanlage, Warnblinker
  • Aufbau der Blink- und Lichtanlage an der Schalttafel
  • Tipps bei der Fehlersuche
  • Übungen mit dem Vielfachmessgerät
  • Fehlersuche am Traktor.

Reihen-Einspritzpumpe:
  • Aufbau und Funktionsweise
  • Förderbeginn einstellen nach der Tropfmethode so das es jeder zu Hause ohne große Probleme nachvollziehen kann.
  • Einspritzdüse überprüfen, zerlegen und einstellen.
  • Fehlersuche

Motor:
  • Zerlegen und Zusammenbauen eines
    3-Zylinder Perkins Dieselmotors
  • Instandsetzen eines luftgekühlten Deutz-Motors
  • Überholen von Zylinderköpfen mit Theorie und Praxis (Ventilsitze fräsen, Ventile schleifen etc.)

Getriebeüberholung:
  • Zerlegen und Zusammenbauen und eines ZF-Schaltgetriebes
  • Beurteilung des Zustandes der Zahnräder und der Wälzlager
  • Einstellen des Tragbildes am Kegelradgetriebe

Seitenanfang
 

© 2001-2017 Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e. V.